5 Möglichkeiten, Ihr Zuhause umweltfreundlicher zu gestalten

Zimmerpflanzen im Wohnzimmer.
Sie müssen weder einen Arm noch ein Bein ausgeben, um Ihr Zuhause umweltfreundlicher zu gestalten. (DepositPhotos)

Immer mehr Hausbesitzer entscheiden sich für nachhaltige und umweltfreundliche Immobilien lang anhaltende Haus-Upgrades Das minimiert nicht nur den Energie- und Wasserverbrauch (und die Kosten), sondern macht auch die Wohnräume gesünder.

Hier sehen Sie einige der umweltfreundlichsten Häuser
Verbesserungen.


Mann, der Isolierung in einen Dachboden installiert
Die Isolierung Ihres Hauses ist ein Muss, wenn Sie die kalte Luft aus Ihren Wohnräumen fernhalten möchten.

1. Isolieren Sie Wände, Fenster und Böden

Die Isolierung Ihres Hauses ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Stromrechnung zu minimieren, da Ihr Haus im Winter Wärme speichern und im Sommer kühl bleiben kann. Alles, was Sie wissen müssen, ist, was eine Isolierung benötigt.

Beginnen Sie mit der einfachsten Aufgabe und isolieren Sie die Fenster. Sie können alte Fenster mit dämmen Dichtungsstreifen wenn Sie sparsam sind; Am besten ist es jedoch, sie auf neuere Modelle wie doppelt verglaste Fenster aufzurüsten.

Nächster, den Dachboden isolieren. Hier geht möglicherweise ein Großteil der Wärme Ihres Hauses verloren und kalte Luft dringt in den Innenraum ein.

Wenn Sie es sich leisten können, isolieren Sie auch die Böden, damit in den kalten Wintermonaten keine Wärme durch Risse entweicht.


Schlafzimmer mit Bambusböden und Glücksbambuspflanze.
Nachhaltiges Leben bedeutet nicht, dass Sie auf Stil verzichten müssen. Diese Bambusböden wirken wie zu Hause in einem Schlafzimmer voller natürlicher Schönheit. (DepositPhotos)

2. Betrachten Sie nachhaltige Böden

Apropos Bodenlösungen, eine weitere nachhaltige Option ist die Aufrüstung alter Böden mit langlebigen, umweltfreundlich Materialien.

Hier finden Sie Bodenlösungen aus nachhaltigen Materialien wie Bambus und Kork, die für die Umwelt eine langfristige Haltbarkeit ohne Kosten bieten.

Entgegen der landläufigen Meinung werden traditionelle Holzböden verwendet
gilt nicht als nachhaltig, weil das Material aus Holz geerntet wird,
die wegen der Abholzung ermöglicht wird.

Stattdessen, Wählen Sie umweltfreundliche Optionen das sieht nicht nur gut aus, sondern bietet auch zahlreiche andere vorteile.

Kork- und Bambusböden sind einfach zu verlegen und kosten ungefähr so ​​viel wie herkömmliches Hartholz, abzüglich der Umweltbelastung.

Denken Sie daran, dass Bambusböden keinen Schall absorbieren, während Kork sich unter den Füßen weich anfühlt und leise ist.


Zimmerpflanzen unter hängenden Töpfen und Pfannen, die die Küchenluft reinigen
Füllen Sie Räume mit Zimmerpflanzen, um die Luft zu reinigen. (DepositPhotos)

3. Reinigen Sie die Luft

Eine der kostengünstigsten Lösungen besteht darin, die Luft im Haus zu reinigen.

Leider reicht es nicht aus, jeden Raum täglich zu lüften oder die Jalousien hochzuziehen, damit das Sonnenlicht durch den Innenraum dringt, um die Luft von Giftstoffen, Schadstoffen und Krankheitserregern zu reinigen.

Aus diesem Grund ist die Investition in einen Luftreiniger eine gute langfristige Lösung.

Während Sie sich für einen Allzweckreiniger entscheiden könnten, wäre es die effektivste Lösung, ein Modell zu kaufen, das genau Ihren Anforderungen entspricht, wie z Leistungsstarker Luftreiniger für Schimmelpilze wenn Ihr Zuhause nicht genug Sonnenlicht bekommt, oder ein Modell, das Staub beseitigt, wenn Sie in einem dicht besiedelten Gebiet leben.

Sie können einen Luftreiniger mit kombinieren Luftreinigungsanlagen; Je mehr Pflanzen Sie haben, desto größer ist die Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.